Zwei Teams der Lego-Mindstorms-AG nehmen am RoboCup in Magdeburg teil

Vom 28. April bis 1. Mai nahmen vier Schüler und eine Schülerin der Lego Mindstorms AG am RoboCup 2016 in der Kategorie Rescue A (Primary) teil und traten in zwei Teams gegen 54 andere Teams aus ganz Deutschland an. Alle Teams hatten zuvor bei Qualifikationsturnieren ihr Können unter Beweis stellen müssen. Bei der Kategorie Rescue müssen die Roboter so programmiert werden, dass sie auf einem Parcours einer schwarzen Linie folgen, Hindernissen ausweichen und am Ende des Parcours „Opfer“ erkennen und bergen (vgl. https://rcj2016.de/de/junior/rescue). Es wurde fleißig programmiert und gebaut, und die Roboter der beiden Teams fuhren in einigen Läufen fast fehlerfrei. Die Konkurrenz in Magdeburg war allerdings gross, und auch die Anforderungen durch neue Regeln im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, sodass keine Platzierung in den vorderen Rängen gelang.

Zwischen den Wettkämpfen konnte - wenn neben dem Programmieren und Bauen noch Zeit blieb - die parallel stattfindende Begleitausstellung Technik begeistert - Perspektive MINT besucht werden, bei der es viele Mitmachangebote rund um die MINT-Fächer gab. Herzlich bedanken möchte sich die Lego-Mindstorms-AG beim Förderverein des CAG, der – wie auch in den Jahren zuvor – die Teilnahme am RoboCup finanziell unterstützt hat.  

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -