In der Woche vom 12.03. – 18.03.2017 hatten sechs Schülerinnen und Schüler der Klasse 9F die Gelegenheit, ihre im Rahmen des Erasmus+-Projektes erarbeiteten Kurzprojekte „Perspectives for my hometown“ und „planning a schooltrip to Bytom“ vor einem internationalen Publikum in Adria erfolgreich zu präsentieren. Neben der Projektarbeit konnten die Schüler und Schülerinnen aufgrund eines von den Italienern liebevoll geplanten Programmes nicht nur die italienische Kultur kennenlernen, sondern auch neue Freundschaften mit den Beteiligten der vier anderen Projektländer (Italien, Polen, Ungarn, Türkei) schließen.