Frankreichaustausch der Klasse 7Fb mit dem College Albert Camus in Paris

Am Donnerstag, dem 27.03.08, um 8 Uhr am Cloppenburger Bahnhof: Wir warteten ungeduldig auf den Zug in Richtung Paris, wo wir eine Woche in einer Gastfamilie verbringen würden.

Alle bereiteten sich schon mal auf die achtstündige Zugfahrt zum „Gare du Nord“ vor.

Nach der Ankunft am Nachmittag nahmen uns die Franzosen in Empfang und stellten uns ihrer Familie vor. Am nächsten Tag wurde der Eiffelturm besichtigt und danach folgte eine ereignisreiche Bootsfahrt auf der Seine, unter anderem mit ein paar gerissenen Schiffstauen und vielen Sehenswürdigkeiten. Als wir mit unserem Picknick im botanischen Garten fertig waren, besuchten wir die „Grande Galerie de l´Evolution“, wo man Skelette und Fossilien anschauen konnte. In der Pariser Moschee bekamen wir dann typisch arabisches Gebäck, das für einige recht ungewohnt süß schmeckte.

Das Wochenende wurde von den Franzosen gestaltet; einigen wurde die Stadt gezeigt, andere bestaunten die Größe der Pariser Kaufhäuser.

Am Montag trugen uns die Franzosen dann deutsche Gedichte und Theaterstücke vor, wobei wir selbstgebackenen, französischen Kuchen aßen.

Während einer Führung wurden uns die wichtigsten Kunstwerke des Louvres gezeigt, unter anderem die berühmte Mona Lisa. Im Anschluss besichtigten wir zu Fuß die wichtigsten Bauwerke von Paris.

Dienstag wurde uns mit unseren französischen Partnern „La Villette“ vorgestellt, ein Museum mit vielen verschiedenen Ausstellungen zu den Themenbereichen Energie, Luftfahrt, Genetik etc.. Anschließend stand Kino auf dem Programm: In der kugelförmigen „Géode“ wurde uns die Schönheit des Meeres in einem eindrucksvollen 3D-Film gezeigt.

Am nächsten Tag konnten wir uns bei einem Fußballturnier zusammen mit den Franzosen austoben. Danach besuchten wir das „Musee des Arts et Métiers“, und anschließend  durften wir dann im „Forum des Halles“ eineinhalb Stunden lang shoppen.

Abends folgte eine Abschiedsparty mit allen Deutschen und Franzosen, bei der wir noch die letzte Gelegenheit nutzten, etwas mit unseren Austauschschülern zu unternehmen, denn am nächsten Tag fuhr auch schon wieder der Zug nach Hause.

Es war sehr schön und witzig in Frankreich, aber nach dieser ereignisreichen Woche waren wir doch froh, wieder in Cloppenburg zu sein.

 

Laura Blömer, Magareta Hellmann, Kl. 7Fb

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.