CAGler zu Besuch in Bergamo

Bericht über den Italienaustausch am Collegio Vescovile St. Alessandro

2018 05 BergamoAuch in diesem Jahr war es 13 SchülerInnen des CAGs möglich, an einem Austausch mit SchülerInnen unserer Partnerschule in Bergamo teilzunehmen. Nachdem die Italiener im vergangenen Herbst das CAG besucht hatten, ging es am Sonntag, den 27. 05. 2018, in Begleitung von Herrn Garmann und Frau Ettl mit dem Flugzeug ab Bremen in das sonnige Italien. Dort angekommen galt der Rest des Tages dem Kennenlernen der Familie bei bestem Wetter. Am Montagmorgen ging es dann zur Schule in die 130.000 Einwohnerstadt Bergamo. Zunächst wurden die Schüler offiziell vom Direktor der Partnerschule begrüßt und durch das sehr verwinkelte, etwas dunkel wirkende Schulgebäude geführt. Danach stand ein weiterer offizieller Punkt auf dem Programm: das Treffen mit dem Bürgermeister.

Nachdem wir auf dem Dach der Schule ein reichhaltiges, mit typisch italienischen Gerichten bestücktes Mittagessen, welches von den italienischen Austauschschülern vorbereitet worden war, genossen hatten, ging es in die wunderschöne Altstadt „Citta´ Alta“. Im Rahmen einer sehr bewegungsintensiven Rallye besichtigten die Schüler in Teams die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, kombiniert mit dem atemberaubenden Blick auf Downtown Bergamo. Am Dienstagmorgen brach der Bus zum Highlight des Austausches auf: Venedig. Die Stadt, inkulsive einer Gondelfahrt auf dem Canale Grande und der Besichtigung des Markusdoms sowie des Dogenpalastes, übertraf jegliche Erwartungen. Am Mittwoch ging es erneut auf große Fahrt – dieses Mal nach Mailand. In der Hauptstadt der Lombardei besuchten wir zunächst den ehemaligen Schulleiter des CAGs, Herr Hachmöller, der seit einigen Jahren Direktor an der dort ansässigen Deutschen Schule Mailand ist. Nach einer Führung durch das Schulgebäude informierte er uns ausführlich über das Schulleben und die Besonderheiten einer deutschen Schule im Ausland, was sehr interessant war. Nach der anschließenden Besichtigung des Mailänder Doms und der Scala, durch Referate der Austauschschüler ergänzt, gab es schließlich Freizeit in der Shoppingmetropole Italiens.

Aufgrund des zu erwartenden schlechten Wetters gab es eine Planänderung für den Donnerstag. Statt einer ursprünglich angedachten Fahrradtour standen drei Kirchen im Hinterland Bergamos zur Besichtigung auf dem Programm. Sehr eindrucksvoll auf dieser Wanderung war dabei insbesondere die faszinierende bergige Landschaft, die alle, bei inzwischen schönstem Sonnenschein, ausgiebig genossen.

Am Abreisetag besuchte die Gruppe schließlich das Stadtmuseum unterhalb der Kathedrale von Bergamo, bevor es nach einem kurzen Zwischenstopp im Einkaufszentrum Oriocentre in Richtung Flughafen ging.

Ähnlich wie im vergangenen Herbst am Flughafen Bremen fiel allen der Abschied auch dieses Mal sehr schwer, da im Verlauf der erlebnisreichen, gemeinsam gestalteten Woche enge Freundschaften entstanden waren. Die vielen Aktivitäten, aber auch das gemeinsame Zusammensitzen und die netten Gespräche am Abend, machten diesen Austausch zu einem unvergesslichem Erlebnis in toller Atmosphäre. Eine Wiederholung sowie ein Wiedersehen sind dringend angezeigt!

Katja Niemeyer

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok