Informationen der Streitschlichter-AG (2018/19)

Wie auch im letzten Schuljahr wollen die Streitschlichter auch in diesem Schuljahr eure Klasse und euch unterstützen:

- durch ein Streitschlichtergespräch bei Streit oder Konflikten

- durch ihren Einsatz bei Mobbingfällen

- durch ihre Arbeit als Schülercoach (wenn einzelne Schüler (private) Probleme haben und Hilfe bei deren Bewältigung suchen)

- im Gewaltpräventionsprogramm durch die Verfügungsstunden in den Klassen 5 und 6 mit den Themen: Klassengemeinschaft, Streitschlichtung, Streitkultur und Mobbing

- durch das Einführen des Klassenrats in eurer Klasse (hier werden sämtliche Themen, die die Klasse betreffen, in einem demokratischen Prozess geklärt). Die Einführung des Klassenrats kann ab Klasse 5 erfolgen; sie ist aber auch in höheren Jahrgangsstufen sehr sinnvoll. Die Einführung des Klassenrats dauert eine Schulstunde; ab dann kann jede Klasse den Klassenrat eigenständig durchführen.

Im letzten Schuljahr hat sich die AG mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten beschäftigt, die zu einem großen Teil der Arbeit der Streitschlichter aus dem schulischen Alltag des letzten Schuljahres entstammen:

- Verhalten in peer groups/ Jugendgruppen (z.B. Gruppenzwang)

- Aggressionen/ Umgang mit Aggressionen

- Auswirkungen von Suchtverhalten

- Asperger-Syndrom

- happy slapping (Verfilmung künstlich gestellter Konflikt-/Gewaltszenen)

- Stellung in der Geschwisterreihe

- sexting (Verschicken freizügiger Fotos/ Videos ins Netz)

- Erziehungsstile

- Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

- Homosexualität/ transgender

- soziale Stellung in der Gesellschaft

- Depressionen

- Sprechstörungen

Neu lernten wir die sogenannte kollegiale Fallanalyse kennen, mit der man Streitschlichtungen oder Coachings bzw. Mobbinggespräche systematisch reflektieren und analysieren kann. Für das neue Schuljahr gilt:

Anmeldungen zu einem Streitschlichtergespräch oder einem Coachinggespräch sind auch im Sekretariat, im Lehrerzimmer (v.a. für die Lehrer) und übers Internet (Schulhomepage) erhältlich! Die Anmeldungen zum Coaching oder Streitschlichtungsgespräch hinterlegt bitte für alle zugänglich in eurer Klasse und hängt bitte auch das Streitschlichterplakat auf! Es wäre gut, wenn ein oder zwei Schüler eurer Klasse immer darauf achten, dass Anmeldungen in der Klasse vorrätig sind (vielleicht die Klassensprecher oder der Ordnungsdienst?). Solltet ihr Interesse an der Einführung des Klassenrats haben, dann besprecht dies bitte mit eurer Klassenlehrerin/ eurem Klassenlehrer, der dann Frau Tietzel oder Frau Bröring ansprechen soll.

In diesem Schuljahr besteht die seit nun 12 Jahren existierende AG aus 30 „alten“ Streitschlichtern der Klassen 9, 10 11 und 12 und zirka 10 neuen Streitschlichtern aus der Klasse 8.

Vom 15.8. bis zum 17.8. werden die Streitschlichter ihre alljährlichen Projekttage in Lastrup verbringen. In diesem Jahr soll neben weiteren Vertiefungen im Bereich Streitschlichtung, Mobbing und Schülercoaching vor allem die Zusammenarbeit mit den beiden Beratungslehrern unserer Schule (Frau Ilgner und Herr Saborowski) ausgeweitet werden.

für die Streitschlichter: Frau Bröring

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok