Bericht über die Gründung des Schulvorstandes

Der Schulvorstand des Clemens-August-Gymnasiums tagte am 21. November 2007 zum ersten Mal. Alle 16 gewählten Teilnehmer waren erschienen, um die vorliegenden Arbeiten in Angriff zu nehmen. Mit dem neuen Schulgesetz muss seit diesem Schuljahr jede Schule einen Schulvorstand bilden. Am Gymnasium setzt er sich zusammen aus je vier Vertretern der Schüler und Eltern und acht Vertretern der Lehrer. Zu diesen gehört der Schulleiter, der von Amts wegen im Vorstand vertreten ist und die Sitzungen leitet. Zu den Aufgaben des Schul-vorstandes gehören Entscheidungen über Erlasse und Gesetze, für die die oberste Schulbehörde Entscheidungsspielräume eingeräumt hat. Weiter gehören unter anderem Entscheidungen über Haushaltsmittel, die die Schule vom Land bekommt, Projektwochen, Partnerschaften und Stellungnahmen zu Beförderungsstellen dazu.

Außerdem reicht der Schulvorstand Vorschläge für das Schulprogramm und die Qualitätsentwicklung ein.
Nach der Entscheidung über die Geschäftsordnung beriet der Vorstand in einer angeregten und konstruktiven Diskussion über weitere Vorhaben. Man entschied sich dafür, zunächst Maßnahmen für die Qualitätsentwicklung in Augenschein zu nehmen. Dabei geht es darum, sich zunächst einmal darüber zu informieren, welche Konzepte für ein Qualitätsmanagement derzeit angeboten werden.

Die Mitglieder des Schulvorstandes haben sich vorgenommen, im Gespräch zu bleiben, in offener Atmosphäre Anregungen anzunehmen und die Chance zu nutzen, dass Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam daran arbeiten, die guten Ergebnisse der Schulinspektion zu festigen und für in manchen Bereichen noch zu verbessern.

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -