Besuch einer Holocaust-Überlebenden

2019 01 DeFriesAm Donnerstag, dem 17.01.2019, hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b die Gelegenheit, Geschichte einmal aus erster Hand zu erfahren. Die 95jährige Erna de Vries, die das Konzentrationslager Auschwitz überlebt hat, berichtete aus ihrem Leben und ihren Erinnerungen an die Zeit zwischen 1933 und 1945. Anschaulich und detailliert schilderte sie dabei die Ausgrenzung und Diffamierung der Juden und die Ereignisse der Reichspogromnacht in ihrer Heimatstadt Kaiserslautern, erwähnte jedoch auch die Hilfsbereitschaft Einzelner in dieser Zeit. Sichtlichen Eindruck hinterließen die Schilderungen ihrer Deportation, ihres Alltags in Auschwitz und ihrer letztlichen Befreiung.

Die unvorstellbaren Verbrechen des Naziregimes mit ihrer ganzen Willkür, die im Geschichtsunterricht in den letzten Wochen thematisiert wurden, bekamen so für die Schüler eine gänzlich andere Dimension und es wurde auch deutlich, dass es wichtig ist, sich dieser Geschichte bewusst zu sein, gerade in Zeiten, in denen Antisemitismus in Deutschland wieder salonfähig zu werden scheint.

Die Schüler stellten im Anschluss der Ausführungen Fragen. Dabei zeigte sich, welch positive Grundeinstellung Frau de Vries gegenüber ihrem eigenen Schicksal an den Tag legt.

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok