Tolles Ergebnis bei der PhysikOlympiade 2017/18

2018 02 DimitriDie internationale PhysikOlympiade ist ein Wettbewerb, der aus vier Runden besteht. In der ersten und zweiten Runde lösen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hausaufgaben zu Hause, in der dritten und vierten Runde werden schriftliche Klausuren ohne Formelsammlungen am Deutschen Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt in Göttingen (DLR) geschrieben. Diese Klausuren werden von einem Team aus Wissenschaftlern, der Wettbewerbsleitung und ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erstellt und sind somit ausgesprochen knifflig und anspruchsvoll. Die besten 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fahren nach Portugal, um sich international zu messen.

Insgesamt 1103 Schülerinnen und Schüler nahmen an der ersten Runde teil, in der Dimitri Schreiter 36 von 40 möglichen Punkten erreichte und sich damit für die zweite Runde qualifizierte. Hier waren die Aufgaben deutlich schwerer. Dimitri gelang es aber auch in dieser Runde, mit 65,1 von 100 möglichen Punkten Platz 41 der verbliebenen 398 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu belegen, somit unter die besten Fünfzig zu kommen und sich für die dritte Runde zu qualifizieren. Diese dritte Runde fand am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Göttingen statt und bestand aus vier Klausuren mit experimentellen und theoretischen Anteilen, die sich auf alle Teilbereiche der Physik bezogen. In dieser Bundesrunde belegte Dimitri erneut Platz 41. Die gesamte Schulgemeinschaft gratuliert ihm ganz herzlich zu diesem großartigen Ergebnis.

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -