Aufklärung zum Thema "Rechtsextremismus"

Am Dienstag, dem 14.01.14, fand für den Jahrgang 10 eine Veranstaltung zum Thema "Rechtsextremismus" statt. Durchgeführt wurden die jeweils 90-minütigen Workshops von drei Referenten des Projektes PARC  (=Prävention durch Aufklärung gegen Rechtsextremismus und für Courage), das gefördert wird vom niedersächsischen Justizministerium und vom Landespräventionsrat Niedersachsen. Die Schülerinnen und Schüler wurden vor allem über die Verbreitung rechtsradikalen Gedankengutes durch Musik informiert. Sie empfanden die Veranstaltung als sehr gelungen, weil die Referenten sie interessant gestalteten und das Thema an vielen Beispielen verdeutlichten.

Die Klassen wurden aktiv einbezogen und konnten Fragen stellen bzw. über das Thema diskutieren. 

Die Information fand statt im Rahmen des schuleigenen Präventionskonzeptes, das als Themenschwerpunkt für den Jahrgang 10 die Aufklärung über Rechtsextremismus vorsieht. Ein weiterer Baustein ist ein Präventionstag, den die Geschichtslehrer der jeweiligen Klasse durchführen. Das Ziel dieses Tages ist ebenfalls Aufklärung über rechtsextremes Gedankengut, sodass die Schülerinnen und Schüler sowohl anhand schulinterner Bausteine als auch durch externe Fachleute informiert und aufgeklärt werden.

Annette Ovelgönne-Jansen

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok