„Fake oder war doch nur Spaß“ – Theateraufführung für den Jahrgang 7

Am 8.März 2016 fand in der 3. und 4. Stunde eine Theateraufführung zum Thema Mobbing für den gesamten 7. Jahrgang in der Aula des CAG statt. Das Stück wurde von den beiden Schauspielern Olivia und Tim aufgeführt, die dabei in verschiedene Rollen schlüpften und das Theaterstück zudem moderierten.

Hauptperson war die Schülerin Lea, welche in einer Band spielte. Gemeinsam mit ihrer Freundin Nadine ging sie zu einem Casting, bei dem allerdings nur Lea angenommen wurde. Nadine empfand große Eifersucht, die sich aber schnell zu Hass entwickelte. Durch diesen Hass startete Nadine eine Mobbingaktion gegen Lea. Lea trat aus der Band aus und verlor alle Freunde an ihrer Schule, da sich mittlerweile sehr viele daran beteiligten. Selbst Leas Freund Andi war ein Teil dieses Rachezugs. Lediglich ihr bester Freund Jo stand weiter zu ihr.

Das Mobbing ging so weit, dass Lea versuchte Selbstmord zu begehen. Doch sie trug nur schwere Verletzungen davon, da ihr Freund Jo sie im letzten Moment rettete.
Das Theaterstück und die anschließende Fragerunde mit den Schauspielern verdeutlichten sehr gut, dass bereits eine „kleine Racheaktion“ schnell so große Kreise ziehen kann, dass Menschen zu Schaden kommen. Man konnte gut erkennen, dass man sich immer überlegen soll, wie man mit anderen Menschen umgeht und wie diese sich dabei fühlen.

 

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -