Bundesfinale in Berlin – eine tolle Woche

Nach 3 Tunieren, zuerst in Lohne, dann in Oldenburg und zuletzt in Barsinghausen, hatten wir es geschafft! Wir konnten uns „Landessieger Niedersachsen der WK III im Fußball“ nennen und hatten uns somit den Einzug ins Bundesfinale in Berlin gesichert.

Am Sonntag, dem 18.09.2016, ging es für uns 10 Mädchen der Altersklasse 2002-2004 und unsere Lehrerin Frau Voet, mit unseren neuen Präsentationsanzügen des Landes Niedersachsen ausgestattet, los. So wie es natürlich kommen musste, warteten wir am Sonntagmorgen vergeblich auf unseren Zug nach Osnabrück. Nach einigem Hin- und Her nahmen wir dann anders als geplant den Zug nach Oldenburg und fuhren so über Hannover nach Berlin. Die Stimmung war hervorragend und alle freuten sich auf das Abenteuer JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin.

Endlich angekommen, sind wir am Hauptbahnhof schon auf viele andere Jugendmannschaften aus ganz Deutschland gestoßen. Dort wurden wir vom ORGA-Team herzlich empfangen, welches einige Begrüßungsstände aufgebaut hatte. Speziell wurde für den Wettbewerb „Jugend trainiert“ ein Snapchat Kanal eröffnet, auf dem während der Tage in Berlin von allen Sportarten, die im sogenannten Herbstfinale ausgetragen wurden, Bilder und Videos hochgeladen wurden. So konnten Eindrücke von allen Sportarten gesammelt werden.

Am Montag bestritten wir in unseren neuen CAG-Trikots den ersten Wettkampftag. Die 16 Bundesländer wurden in vierer Gruppen eingeteilt und so entschied sich schon am ersten Tag, um welche Plätze es in den folgenden zwei Tagen zu kämpfen galt. Leider wurden wir hinter der Mannschaft aus Berlin Dritte in unserer Gruppe, da die Berliner wegen eines besseren Torverhältnisses den Platz über uns einnahmen. So spielten wir am Dienstag um die Plätze 9 bis 16. Im ersten Spiel gewannen wir nach einem Unentschieden gegen Baden-Württemberg im Neunmeterschießen und sicherten uns mit dem Sieg schon die Plätze 9 bis 12. Unser Ziel war es natürlich, nach dem ersten Spieltag den neunten Platz zu erzielen. Jedoch konnte uns nach einem harten Spiel gegen das Saarland kein Sieg gelingen. Folglich blieb uns am Mittwoch die Chance, um Platz elf zu kämpfen. In diesem Spiel wollten wir ein letztes Mal alles geben und unsere Teamfähigkeit unter Beweis stellen, was uns letztendlich zum Sieg verhalf. Verdient konnten wir einen 5:3 Sieg einfahren.

Neben dem Fußballspielen stand am Nachmittag selbstverständlich auch die Erkundung Berlins und die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten an. Da durfte der Ausflug zum Brandenburger Tor, dem Reichstag und der Berliner Mauer auf keinen Fall fehlen. Auch wurde das Wachsfigurenkabinett besucht, wo amüsante Fotos mit Stars entstanden. Natürlich war das Shoppen auf unserer To-Do-Liste von besonderer Bedeutung. Dazu fuhren wir in ein sehr großes Einkaufszentrum: The Mall of Berlin.
Am Mittwochabend fand die Siegerehrung in der Max-Schmeling-Halle statt. Dort trafen sich alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA sowie von JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS wieder. Nach einem klasse Programm und der Bekanntgabe der Erst bis Drittplatzierten gab es eine gelungene Abschlussparty.

Am Donnerstag begaben wir uns letztendlich entspannt auf die Heimreise und kamen gegen 17:00 Uhr in Cloppenburg an, wo wir sehr herzlich empfangen wurden.
Wir sind alle sehr glücklich, dass wir bei diesem riesen Event dabei sein durften. Es war eine tolle Erfahrung und wir erinnern uns gerne an die Tage in Berlin zurück. Unser Ziel ist es, nächstes Jahr wieder dabei zu sein!

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Sponsoren, die uns diese Fahrt ermöglicht haben.

Christin Hülskamp und
Janne-Noa Lömker

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok