Video AG

Die AG unter Leitung von Herrn Eckhardt findet Mittwochs in der 7./8. Stunde im Medienzentrum statt.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

2017 10 Filmstudio Schüler der Video-AG planen die Produktion einer eigenen Show und haben einen Trailer produziert.

 

Der Film „Pressure", der von uns, der Video-AG, produziert wurde, soll auf den Alltag sowie die Probleme eines Schülers aufmerksam machen und zeigt die Nähe der Jugend zu Drogen. Der Leistungsdruck bei Schülern, besonders auf dem Gymnasium, ist sehr hoch, weshalb die Schüler in vielen Dingen, auch in Drogen, Potential zum Druckabbau sehen. Wir wollten herausstellen, dass der ständige Stress durch die Schule das Suchtverhalten verstärken kann. In ,,Pressure" greift die Sucht in das Privatleben des Schülers über.

Der Film sollte zum Nachdenken anregen, weshalb wir keine Dialoge benutzt haben und die Gesichter der einzelnen Charaktere nicht gezeigt haben. Dies sollte dem Zuschauer die Möglichkeit geben sich eine eigene Meinung zum Geschehen zu bilden. Das kühle Blau der Charaktere setzt die graue Farbe der Umgebung in den Hintergrund. Dabei kommt der Effekt zum Vorschein, dass man sich im Wesentlichen nur auf die Protagonisten konzentriert, zudem trägt die Unschärfe des Hintergrundes entscheidend dazu bei. Die selbstkomponierte Musik ersetzt die nichtvorhandene Mimik und betont die Gestik der Personen.

Die Video-AG, die sich neuerdings Clemens-August Productions nennt, filmte vom 18. bis 21. Januar 2016 den Kurzfilm "Tödliche Botschaft". Hier der Trailer dazu:

Die Video- und Radio-AG findet Mittwochs in der 7./8. Stunde unter Leitung von Herrn Eckhardt im Medienzentrum statt.

Wer Interesse daran hat, Radiobeiträge zu produzieren oder an Filmen mitzuwirken, ist herzlich willkommen.

Gesucht werden Schüler und Schülerinnen,

  • die sich gerne Geschichten ausdenken,
  • diese Geschichten als Radiobeitrag oder als Film umsetzen wollen,
  • die mit Geräusch- und Bildeffekten experimentieren wollen,
  • die gerne einmal hinter oder vor der Kamera stehen wollen
  • oder einfach Spaß an Film und Radiobeiträgen haben.

Auch in diesem Jahr findet der Wettbewerb "Filmklappe Oldenburger Münsterland" statt. Das Motto lautet "Geschichten erzählen mit der Kamera". Filme, die in diesem Schuljahr erstellt oder zumindest beendet wurden, können bis zum 15. September 2017 beim Medienzentrum Cloppenburg eingereicht werden.

Die Video-AG plant gerade einen Beitrag, aber auch andere Gruppen können teilnehmen.

Am 1. Februar nahmen Schülerinnen und Schüler der Video-AG am landesweiten Filmwettbewerb Filmklappe Niedersachsen in Aurich teil. Die Gruppe hatte sich mit dem Film „Tödliche Botschaft“ im regionalen Wettbewerb für die Veranstaltung qualifiziert. Zunächst fanden Workshops zu verschiedenen Themen, z.B. „Kamera und Licht“ statt, in denen Profis aus dem Film- und Fernsehbereich ihr Wissen an die Schüler weiter gaben. Am frühen Abend fand dann die Preisverleihung in der Stadthalle Aurich statt. Moderiert wurde der Abend sehr unterhaltsam vom Youtuber und Synchronsprecher Marcel Mann. Auch wenn der Film unserer AG keinen Preis erhielt war es ein interessanter Tag mit vielen neuen Erfahrungen.

Die Klassen 6a und 7a bewarben sich als beste Klassen Deutschlands. Mit Unterstützung von Herrn Eckhardt und der Video-AG produzierten sie kurze Filme als Bewerbung für den Wettbewerb. 

Vor den Herbstferien gastierte in der St. Andreas Grundschule der Zirkus Sperlich, der gemeinsam mit allen Schülern der Grundschule eine Zirkusvorstellung einübte. Mitglieder der Video begleiteten einzelne Proben neugierig mit der Kamera. Am Samstag fanden dann im Zirkuszelt zwei Aufführungen statt, die Gerold, Lukas und Herr Eckhardt dann mit großem Aufwand filmisch festhielten. Es waren mehrere Kameras und ein exterener Audio-Rekorder im Einsatz. Mit viel Aufwand wurde diese umfangreiche Material bearbeitet. Arbeitsteilig wurden dann zwei DVDs (für die Gruppen A und B) erstellt. So übernahm z.B. Justus die Erstellung der DVDs und Jan entwarf die Cover.

Am Montag, dem 14. November 2016, überreichte die Video-AG die Filme an die Grundschule St. Andreas. Der Schulleiter, Herr Götting, erschien mit drei Schülern seiner Schule und wurde von der Video-AG sowie Frau Ovelgönne-Jansen empfangen.

 {mp4}2015-16/Smartmob-2a{/mp4}

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

 

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok