Sommer-220518a.jpg
Sommer-220518c.jpg
Sommer-220518b.jpg
Sommer-220518d.jpg
Sommer-220518e.jpg
Sommer-220518f.jpg
Sommer-220518g.jpg
previous arrow
next arrow

2022 08 StreitschlDie letzten Jahre waren für uns – bedingt durch die Coronaepidemie – eine harte Zeit. Da die Schülerinnen und Schüler der AG aus den Jahrgängen 9 bis 13 Jahrgängen kommen, durfte über einen langen Zeitraum gar nicht oder dann in Kohorten (zwei Jahrgänge gemeinsam in einem Raum) getagt werden. Alle Gespräche (Schlichtungen, Coachings, Mobbinggespräche) mussten unter sehr strengen Bedingungen (oftmals draußen mit Wolldecken!, genaue Sitzplandokumentation, sehr strenge Hygienemaßnahmen) stattfinden. Über einen langen Zeitraum durften auch die Verfügungsstunden im Rahmen des schulischen Gewaltpräventionsprogramms nicht mehr stattfinden.

Nichtsdestotrotz sind viele der AG treu geblieben und zu Beginn des Schuljahres 2021 konnten neue Schlichterinnen und Schlichter der jetzigen Klassen 10 und zum 2. Halbjahr des Schuljahres 2021/ 2022 neue Schlichterinnen und Schlichter der jetzigen Klassen 9 in die AG aufgenommen werden. Es darf seitdem wieder normal (als ganze Gruppe) getagt werden und auch alle Präventionsbausteine in den jüngeren Jahrgängen können wieder durchgeführt werden.

Die Projekttage, die es zuletzt 2019 gab, konnten nun zu Beginn dieses Schuljahres (31.8.2022 bis 2.9.20022) endlich wieder stattfinden.

Der Arbeitsgemeinschaft, die von der Lehrerin Marlene Tietzel, der Sozialarbeiterin Miriam Schmitz und der Lehrerin Bärbel Bröring betreut wird, wurde ein buntes Programm geboten:

Neben Streitschlichtungen, Coachings und Mobbingmethoden zu den Themen der Missbrauchs der modernen Medien, des PAS- Syndroms (parents alienation Syndrom: Eltern-Kind–Entfremdung) und Konflikten in peer groups wurde ein großer Schwerpunkt auf die Reaktivierung des Netpilotenprojekts gelegt, welches in diesem Schuljahr wieder durchgeführt werden soll. Nachdem Katharina Deeken von der Suchtberatungsstelle Cloppenburg die CAG Streitschlichter-AG 2019 in einem intensiven fünftägigen Training für dieses Projekt ausgebildet hatte, konnte es wegen der Coronazwangspause nur einmal stattfinden. Die jetzigen 13er waren daher unsere letzten ausgebildeten Netpiloten der AG und haben nun im Laufe der Projekttage alle jüngeren Streitschlichterinnen und Streitschlichter in diese Tätigkeit eingearbeitet. Die Netpiloten halten im Jahrgang 6 zwei Doppelstunden zum Thema Medienkonsum/ Mediensucht und sollen zudem auch für Streitschlichtungen, Coachings und Mobbinggespräche, in denen es um Probleme/ Konflikte mit Medien geht, die durch das Netpilotenprogramm erworbenen Kompetenzen nutzen.

Neben dem inhaltsreichen Arbeiten gab es aber auch diverse Teamspiele: da wurde Zug gefahren, es wurden Pipelines gebaut, Schüler(innen) wurden auf Luftballons gebettet und Eichhörnchenhäuser mussten gebaut werden… Auch das traditionelle Mörderspiel fehlte nicht!

Besonders kreativ zeigten sich die Streitschlichterinnen und Streitschlichter des Jahrgangs 13 (Anna Ermilow, Jana Ermilow, Evelyn Streise, Chris Heiden, Artur Hein, Johann Tabeling), die den „Bunten Abend“ organisierten, der ganz unter dem Motto Hawai stand. Zahlreiche Fotoaufnahmen, die an der Fotowand entstanden, zeugen davon, dass alle AG- Teilnehmenden für den „Hawai-Abend“ topp dressed waren. In der Show wurde in drei Teams (wobei hier die ehemalige Streitschlichterin Noemi Meyer Frau Tietzel ersetzte) gespielt: hierbei waren diverse Kompetenzen erforderlich: Nicht nur Sprachgefühl und Mathematik, sondern auch Kreativität beim Mixen von Cocktails, die einer Jury gereicht wurden, die aus ehemaligen Streitschlichterinnen und Streitschlichtern (Valerie Pfaff, Sarita Wilke, Robin Brüggemann, Markus Sommer) bestand.

Eine gemeinsame Kanutour – unterstützt durch den Sportlehrer Max Schützmann – rundete die Fahrt am Freitag ab, die ihren Ausklang an der Hunte in Wardenburg fand, wo ein very special guest die von der Kanutour hungrigen und durstigen Streitschlichterinnen und Streitschlichter mit einem leckeren Mittagessen versorgte.

Für die Streitschlichter-AG: Bärbel Bröring

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

 

 iServ Logo 400

 

NBC

Europaschule200

 

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.