Orientierungstage für den Jahrgang 11 (2013)

Seit einigen Jahren bietet das Clemens-August-Gymnasium in der Jahrgangsstufe 11 den SchülerInnen der Religionskurse beider Konfessionen die freiwillige Teilnahme an sogenannten „Orientierungstagen“ an. Diese werden inhaltlich vom Landesverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mit einem eigenen kompetenten ReferentInnenteam auf dem „Jugendhof“ in Vechta durchgeführt. Die begleitenden Lehrkräfte des CAG erfüllen im Hintergrund die notwendige Aufsichtspflicht.

 

Orientierungstage sind:

  • Drei Tage Auszeit von Schule und Alltag
  • Zeit zum Austausch über Glaube, Beziehungen, Freunde, Familie, Zukunft und sich selbst („Meine Zukunft und (wo bleibe) ich?“)
  • Die Möglichkeit, gemeinsam Spaß zu haben, Mitschüler noch einmal ganz anders zu erleben und die Kursgemeinschaft zu stärken
  • Eine Chance, eigene Fähigkeiten (neu) zu entdecken
  • Eine Gelegenheit, um Ängste und Probleme im vertrauten Rahmen anzusprechen.

Erfreulicherweise haben sich in die Teilnehmerzahlen an den Orientierungstagen, die in der Regel nach den Weihnachtsferien stattfinden, sehr positiv entwickelt (Januar 2013: 50 TeilnehmerInnen).

Der „Jugendhof“ am Ortsrand von Vechta (Richtung Diepholz) bietet eine hervorragende und ganz auf die Interessen von jungen Menschen ausgerichtete Ausstattung. Die Besucher sind in drei Häusern mit insgesamt ca. 60 Schlafplätzen in Mehrbettzimmern (ab je drei Betten) untergebracht. Zwischen den Lern- bzw. Gruppeneinheiten bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung (Tischtennis, Billard, Sporthalle, Musikanlage usw.) sowie ein großzügiger Außenbereich. Die Verpflegung ist reichhaltig und schmeckt prima!

Hier einige Bilder von den Orientierungstagen 2013, die demonstrieren, wie wohl die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des CAG sich gefühlt haben:

  Arbeit in den Gruppen
   Gruppenergebnisse
   "Möhrenziehen"
in der Sporthalle
   Beim Mittagessen
   Ein Zimmer der jungen Herren...
   Gottesdienst in der Kapelle

 Hier einige Statements von SchülerInnen der Orientierungstage 2013:

Ich fand die Orientierungstage (OT)gut, weil über Themen geredet wurde, über die man im Alltag eher weniger spricht, z.B. über unsere Wünsche für die Zukunft. - Julia, 17
Die OT fand ich sehr spannend, weil mich das Thema interessiert hat und ich die Möglichkeit hatte, mich auf sehr spassige, aber auch ernste Weise mit meinem Glauben zu beschäftigen. Gutes Essen, gute Laune und viel Spaß waren stets dabei. - Christina, 17
Ich fand die OT toll, da ich in diesen drei Tagen genug Zeit hatte, mich mit mir selber zu beschäftigen und einmal gemütlich von der Außenwelt abzuschalten. - Denis, 17
An den OT hat mir besonders gefallen, dass man sich etwas genauer mit sich, seinem bisherigen Lebensweg und seinen Plänen für die Zukunft beschäftigt hat. - Jennifer, 16
Die OT haben einen angeregt, auvch masl über sich selber nachzudenken. man hat sehr viel mitgrenommen! - Lena, 18
ich fand die OT gut, weil die Gruppenleiter vom BDKJ cool wearen! - Kevin, 17
Man hat über Dinge nachgedacht, die im Alltag schnell untergehen. Spaß, gute Unterhaltung und leckeres Essen waren auf der Tagesordnung.- Alina, 16
Man hatte Zeit, über Themen nachzudenken, die man sonst vermeidet. - Maria, 17
Die OT waren für mich sehr entspannend, weil man sich während dieser Tage viele Gedanken um die eigene Zukunft machen konnte. - Christian, 16
Die OT waren eine sehr gute Abweschlung vom Alltag, vor allem, weil man sich nicht nur über seine eigene religöse Meinung ausgetauscht hat, sondern auch genug Freizeit hatte, um etwas mit den anderen zu unternehmen. - Thomas, 17
Ich fand es gut, dass man in einigen Momenten intensiv über sich selbst und über seine Zukunft nachdenken konnte, was sonst nicht der Fall ist. -Benni, 17

Weiterführende Links:

 

Homepage des BDKJ-Jugendhofs in Vechta

Orientierungstage der Religionskurse

Podcast zu den Orientierungstagen 2012

Stand: Januar 2013

Schulpfarrer F.Willenberg

 

 

 

 

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.