Exkursion zum Stahlwerk in Bremen

2017 12 EK1aAm 14. Dezember fand für den Erdkundekurs der 11. Klasse von Frau Niehaus eine Exkursion zum Stahlwerk AcelorMittal in Bremen statt.

An diesem Beispiel wurde das im Unterricht erarbeitete Thema „Strukturwandel“ vorgestellt. Geleitet von einer Mitarbeiterin, die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, erfuhren wir zunächst Allgemeines über die Firma Acelor an sich und deren Aufgaben und Ziele.

Unsere erste Station, nach dem Anziehen der Sicherheitskleidung, die aus einem Helm, Kopfhörern, einer Schutzbrille und einer Sicherheitsjacke bestand, war eine Ausbildungswerkstatt für Lehrlinge im ersten Lehrjahr. Diese informierten uns über ihre ersten Aufgaben zur Vorbereitung auf die Ausbildung im Stahlwerk. Die Auszubildenden legten viel Wert darauf, uns diesen Beruf so gut wie möglich vorstellbar zu machen. Unsere nächste Station war das an der Weser gelegene Terminal 3, an dem alle drei Tage Erze und Koks aus verschiedenen Ländern angeliefert werden. Außerdem sah man von dort die zwei Hochöfen des Stahlwerks, die wir jedoch leider nicht besuchen konnten.

2017 12 EK2Von dort aus ging es weiter zu dem Konverter, in dem Stahlschrott und Roheisen zusammen mit Sauerstoff zu Rohstahl verarbeitet wird. Dies war ein sehr spannender Prozess mit besonders einzigartigen Anblicken auf den Konverter. Bei diesen Prozessen konnten wir große Flammen beobachten, die aus dem Konverter empor stiegen, nachdem die Rohstoffe in diesen gefüllt wurden.

Bei den nächsten Stationen wurden die glühenden Brammen aus Rohstahl dann ausgerollt, zugeschnitten, gesäubert und für die Kunden sortiert.

Am Ende des Tages hatte jeder von uns eine Vorstellung von der Stahlgewinnung und der Tag wurde mit einer Stadtführung durch das Bremer Viertel und einer Runde über den Weihnachtsmarkt beendet. Alles in allem war die Exkursion für uns sehr bereichernd für den Unterricht und es war sehr interessant, die Stahlgewinnung zu beobachten. Deswegen würden wir diese Exkursion auf jeden Fall weiterempfehlen.

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

Umweltschule

(Bewerbung  als Umweltschule läuft)

 

Europaschule200

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok