Schach AG

Jeden Donnerstag treffen sich zur Zeit etwa 15 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 im Raum B107 zum gemeinsamen Schachspielen in der Schach – AG.

Abstraktionsfähigkeit und logisches Denken trainieren und gleichzeitig die Kreativität fördern – all dies geschieht am Schachbrett! Schachspielen schult wesentliche Kompetenzen und macht außerdem Spaß.

In der AG sind sowohl Schülerinnen und Schüler mit geringen Vorkenntnissen als auch kleine „Profispieler“ willkommen. Entsprechend den jeweiligen Fähigkeiten werden regelmäßig kleine Übungen eingestreut, um die Spielstärke jedes Einzelnen nach und nach zu steigern.

Das Wichtigste jedoch ist: Die Schülerinnen und Schüler sollen Spaß am Schachspielen haben und die Faszination eines des ältesten Brettspiels der Welt erleben.

Im Rahmen der AG können die Schülerinnen und Schüler die offiziellen Schachdiplome des Deutschen Schachbundes (Bauerdiplom, Turmdiplom, Königsdiplom) erlangen.


Herr Bäker und Herr Saborowski

2019 06 SchachBeim Schachgewinnspiel auf dem Sommerfest des CAG hat Emily Mielke den Hauptpreis gewonnen. Es musste die Anzahl der Schachfiguren in einem geschlossenen Gefäß geschätzt werden. Mit ihrem Tipp von 210 Figuren wich Emily nur um eine Figur von der tatsächlichen Anzahl von 209 ab und durfte ein wertvolles Schachbrett, welches vom Förderverein der Schule finanziert wurde, als Preis in Empfang nehmen.

2019 04 SchachAuch in diesem Jahr konnten einige Teilnehmer der Schach-AG in einer „Diplomprüfung“ ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen und eines der vom Deutschen Schachbund e.V. (DSB) entwickelten Schachdiplome erlangen.

Während es beim Bauerndiplom darum geht, die Grundaufstellung, die möglichen Spielzüge und die Schachnotation zu beherrschen, bescheinigt das Turmdiplom die Fähigkeit zum Erkennen einer Mattstellung sowie grundlegender Taktiken wie Gabelung oder Fesselung.

2018 05 SchachIm Rahmen der von Herrn Bäker und Herrn Saborowski geleiteten Schach-AG hatten die Teilnehmer im Schuljahr 2017/18 die Möglichkeit, ihre erworbenen Fähigkeiten durch entsprechende Prüfungen beurkunden zu lassen. Dies erfolgt im aufsteigenden Schwierigkeitsgrad durch die vom Deutschen Schachbund e.V. (DSB) entwickelten Bauern-, Turm- und Königsdiplome. Während es beim Bauerndiplom gilt, die Grundaufstellung, die möglichen Spielzüge und die Schachnotation zu beherrschen, bescheinigt das Turmdiplom die Fähigkeit zum Erkennen einer Mattstellung sowie grundlegender Taktiken, wie Gabelung oder Fesselung.

Clemens-August-Gymnasium

Bahnhofstraße 53
49661 Cloppenburg

Tel. 0 44 71 / 94 81 0
Fax 0 44 71 / 94 81 50

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 - Impressum -

 

Umweltschule

 

Europaschule200

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.